Gesundes Leben

Was ist eine Kaltschaummatratze?

Haben Sie ein Boxspringbett oder eine andere Art von Bett und benötigen Sie eine neue Matratze? Es gibt mehrere Arten von Matratzen zur Auswahl, Kaltschaummatratzen sind eine davon. Diese Art von Matratzen ist seit einigen Jahren auf dem Vormarsch, vor allem weil sie eine sehr gute Belüftungsfunktion haben und weil sie Feuchtigkeit gut aufnehmen können. Dies ist auf die offenzellige Struktur des Schaums, auch Polyurethanschaum genannt, zurückzuführen. Da diese Matratzen gut lüften, wird nicht viel Wärme zurückgehalten. Dies wiederum stellt sicher, dass sich keine Schlaglöcher in der Matratze befinden, so dass Sie während des Schlafs ständig unterstützt werden.

Kriterien einer Kaltschaum-Matratze
Es gibt eine Reihe von Kriterien, die eine Kaltschaummatratze erfüllen muss, denn es besteht ein großer Unterschied zwischen dem Preis und der Qualität einer Kaltschaummatratze. Eine Kaltschaummatratze muss eine lange Lebensdauer haben und eine hohe Korrekturfähigkeit aufweisen. Die Anpassung des Schaumstoffs an den Körper ist natürlich sehr wichtig, nur so erhält der Körper die nötige Unterstützung beim Schlafen.

Wie können Sie die Qualität bestimmen?
Billigere Kaltschaummatratzen sind wahrscheinlich von geringerer Qualität. Es ist wichtig, dass Sie bei einer Kaltschaummatratze auf den HR-Wert (High Resilience) achten. Dieser HR-Wert wird in einer Anzahl von Kilogramm pro Quadratmeter ausgedrückt. Je niedriger dieser Wert ist, desto weniger elastisch ist der Schaumstoff. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt etwas über die Qualität der Matratze selbst, man muss sich das Polyolverhältnis ansehen. Polyol ist das Material, das Elastizität und Elastizität bietet, Dinge, die für den Komfort sehr wichtig sind.

Back to top button